Maschinenbau bei SCHULER Konstruktionen

OHNE UMWEGE
ZUM KOMPLETTEN
SERVICE

Durchlaufplanung

Sie benötigen Unterstütung bei Ihrer 3D-Konstruktion für die Durchlaufplanung? Unsere Spezialisten von SCHULER KONSTRUKTIONEN sind gerne für Sie da.

Der Begriff der Durchlaufplanung

Die Durchlaufplanung legt die Positionen der Blechteile jeder Station innerhalb der Presse fest. Ein wesentliches Kriterium für die Positionierung ist der schnellstmögliche Transport zwischen den einzelnen Werkzeugen oder Werkzeugstufen bei geringen Werkzeugkosten.

Die Bedeutung der Durchlaufplanung im Werkzeugbau bzw. Automotive Bereich

Die Durchlaufplanung ist abhängig von der Planung der Lieferanten, in welchem Presswerk und auf welcher Pressenstraße die Werkzeuge später produziert werden sollen. Die Pressenstraße wiederum besteht aus einzelnen Pressen, welche mit einem Transportsystem miteinander verbunden sind. Dies nennt man Mechanisierung.

Grundlegend unterscheidet man zwischen 3 Mechanisierungstypen: die Robotermechanisierung, die Greifermechanisierung und die Saugerbalkenmechanisierung.

Bei einer Robotermechanisierung stehen zwischen den Pressen ein oder zwei Roboter. Diese transportieren die Bauteile von einem in das andere Werkzeug.

Die Greifermechanisierung greift die Bauteile mit Greifern oder Greiferschaufeln, welche wiederum an einer gemeinsamen Greiferschiene befestigt sind. Sie transportiert diese über einen festgelegten Ablauf und eine festgelegte Richtung aus der einen Stufe in die nächste (siehe Transferwerkzeuge).

Die Saugerbalkenmechanisierung findet man nur bei großen Pressen, auf denen große Bauteile gefertigt werden. Das Prinzip ist, dass ein Balken mit montierten Saugern, welcher mit 90° zum Durchlauf steht, unter dem geöffneten Werkzeug das Bauteil entnimmt und in das nächste geöffnete Werkzeug ablegt.

Die Durchlaufplanung ist ein wesentlicher Bestandteil der Werkzeugkonstruktion. Sie hat Einfluss auf die Konstruktionsgestaltung, auf den Werkzeugpreis, der Wartungsfreundlichkeit des Werkzeugs sowie dem geldlichen Umsatz des Fertigteils.

Ohne Durchlaufplanung ist keine Konstruktion zielführend!

Wir bieten verschiedene Formen der Zusammenarbeit: Werkvertrag, Vernetzte Partnerschaft, Dienstvertrag, Arbeitnehmerüberlassung.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf - wir freuen uns auf Sie!

Durchlaufplanung bieten wir an den folgenden Standorten an:

Ravensburg

Herr Thomas Ego
Tel: +49 751 3606-0
Mail schreiben

Hannover

Herr Thomas Wienhusen
Tel: +49 511 985942-0
Mail schreiben

Köln

Herr Andreas Kästel
Tel: +49 2203699408-0
Mail schreiben

Suche