Passende
Lösungen aus
vielen Bereichen

Schwerpunkte

Unsere Kunden erwarten von uns passende Lösungen. Deshalb wählen wir kunden- und projektspezifisch aus unserem breiten Spektrum das geeignete Projektteam, den erfahrenen Spezialisten oder die noch formbare Nachwuchskraft aus.

Seit der Unternehmensgründung sind wir bestrebt, unser Angebot stetig zu erweitern, wodurch wir heute in sehr vielen Branchen vertreten sind. Unsere Erfahrung zeigt, dass sich diese Flexibilität für unsere Kunden auszahlt.

Nachstehend unsere Schwerpunktbranchen mit einem Auszug an Projektthemen:

Maschinenbau

Seit 1968 zählt der Maschinenbau zu unserem Kerngeschäft, sowohl in großen als auch kleinen Dimensionen und unabhängig ob im robusten Betrieb oder im Reinraum. Wir entwickeln und konstruieren beispielsweise

  • Verpackungsmaschinen für die Lebensmittel-, Pharma- und Medizintechnikindustrie,
  • Werkzeugmaschinen, Pressen, Stanz- und Laserbearbeitungsmaschinen,
  • Maschinenverkleidungen, Blechverkleidungen, Gehäuse und Umhausungen,
  • sowie Sondermaschinen jeglicher Art.


Ordner-Ausschleusung für Montagelinie

Verpackungsmaschinen

Im Bereich Verpackungsmaschinen konstruieren und entwickeln wir Maschinen für die Pharma-, Medizintechnik-, Lebensmittel- und Kosmetikindustrie. Dazu gehören zum Beispiel Maschinen für Blister-, Folien- oder Kartonverpackungen, Maschinen für das Abfüllen, Dosieren oder Etikettieren sowie Palettiersysteme und Zuführungen. Die Konstruktion und Entwicklung von Werkzeugen für Formatteile, Maschinenumbauten und -erweiterungen sind ebenso Bestandteil. Neben standardisierten Verpackungsmaschinen konstruieren wir auch Spezial­verpackungs­maschinen, welche für individuelle Verpackungsvorgänge benötigt werden.

Werkzeugmaschinen

Zum Bereich Werkzeugmaschinen zählen bei SCHULER alle Maschinen, die zur Fertigung von Werkstücken und Werkzeugen benötigt werden. Zu den wichtigsten Arten gehören Dreh- und Fräsmaschinen, Erodiermaschinen, mechanische Pressen, Schleifmaschinen, Stanz- und Biegemaschinen, Maschinenhämmer sowie komplette Bearbeitungszentren. 
Unsere Leistungen können dabei für einzelne Baugruppen (wie z. B. Gestell, Führungen, Antrieb, Werkzeugaufnahmen, Werkstückwechsler, Maschineneinhausung etc.) oder gesamte Werkzeug­maschinen abgerufen werden. Dies gilt sowohl für konventionelle und CNC-gesteuerte Maschinen, für Bearbeitungszentren als auch für flexible Transferstraßen.

Maschinenverkleidung

Ein interessantes Beispiel für eine Spezialisierung bei SCHULER ist der Bereich Maschinenverkleidung. Der Umgang mit Blech ist nicht jedermanns Sache. Unsere Spezialisten nutzen die fertigungstechnischen Möglichkeiten von Blech und kennen die Tücken von Spritzwasser, Öl und Spänen.


Maschinenverkleidung

Sondermaschinen

Entwicklung und Konstruktion einzigartiger Maschinen nach Kundenwunsch, das beschreibt den Sondermaschinenbau bei SCHULER. Hierzu zählen alle Maschinen und Maschinenkomponenten die nach Kundenspezifikation neu entwickelt oder umfangreich den Anforderungen angepasst werden. Die Sparte der Sondermaschinen ist bei SCHULER bereichsübergreifend zu sehen und eng mit den Bereichen Verpackungsmaschinen, Werkzeugmaschinen, Betriebsmittel und Automatisierungstechnik verbunden. Beispiele für einige Sondermaschinen und -komponenten sind Schweißanlagen, mobile Arbeitsstationen, Verkettungen, Prüf- und Messanlagen, Wendeeinrichtungen oder Spannvorrichtungen.

Projektbeispiel: Sondermaschinenbau

Für die Firma Siemens wurden verschiedene mobile Arbeitsstationen entwickelt und konstruiert. Aufgabe war es, lange und komplexe Werkstücke sicher durch die Fertigungslinie zu transportieren und auf der Station alle Arbeitsschritte bis hin zur Fertigstellung durchzuführen. Umfang SCHULER: Definition des Lasten- und Pflichtenheftes, Konzepterstellung und Entwicklung, Konstruktion, Fertigungs­betreuung und Dokumentation.
Gesamtaufwand: ca. 1.600 Stunden pro Station


Mobile Arbeitsstation

Anlagenbau

Von Anlagenbau sprechen wir, wenn gefördert, gepumpt, beschichtet bzw. getrocknet wird oder mehrere Maschinen verkettet werden. Seit mehreren Jahrzehnten arbeiten unsere Teams an Themen wie

  • Papiermaschinen und Folienreckanlagen,
  • Lackieranlagen und Rohbauanlagen,
  • Abwasser- und Kraftwerkstechnik,
  • Gerüste, Montagebühnen und Hochregallager
  • oder Aggregaten.

Übergreifend sind wir für unsere Kunden auch in den Bereichen Behälterbau, Rohrleitungsbau, Stahlbau, Oberflächentechnik und Fördertechnik tätig. Dank unserer Leistungsstärke und Vielfalt sind wir im Anlagenbau ein starker Partner. Von der Vertriebsunterstützung (z. B. fotorealistische Ansichten und Bilder, Kalkulationen, Gewichtsermittlungen, Flächen- und Längenermittlungen) über das Anlagenlayout (z. B. Erstellung und Pflege, Koordinierung von Sublieferanten, Unterstützung der Projektleitung) bis hin zur Auswahl von Sonderwerkstoffen decken wir alle Bedarfe ab.


Turbine

Rohrleitungen

Rohrleitungen gehören in den Bereichen Gas- und Dampfturbinen, Papiermaschinen sowie in der Tank- und Apparateindustrie zu unserem Alltag. Ebenso besitzen wir Erfahrung bei der Erstellung von Rohrleitungsplanung, inklusive Kollisions­überprüfung und Kontrolle der Strömungs­geschwindigkeiten sowie dem Einsatz von Rohrleitungs­komponenten wie z. B. Pumpen, Wärmetauscher, Regelgruppen, Flansche.

Stahlbau

Die Gestaltung im Stahlbau ist vielfältig, es gibt jedoch Gemeinsamkeiten: Kräfte treten auf, Durchbiegungen und Schwingungen müssen beherrscht werden und die Lebensdauer muss gewährleistet sein. Gerüste, Bühnen, Fördertragwerke, Becherwerke zur Sandgewinnung, Begehungen und Hochregallager waren bisher unsere Aufgabenfelder.


3D-Stahlbau

Oberflächentechnik

Im Anlagenbau besitzen wir außerdem Erfahrungen im Bereich Trockner und Aggregate bei Temperaturen von bis zu 250° C, im Bereich Kabinenbau in Blech- und Aluminiumaufbauweise sowie in der Konstruktion von Verglasungselementen.
Des Weiteren arbeiten wir im Bereich Lüftungstechnik an Themen wie Lüftungs- und Filtergestaltung, Kanalleitungs­planungen, Kollisions­prüfungen und Kontrolle der Luft­geschwindigkeiten sowie dem Einsatz von Lüftungselementen wie z. B. Ventilatoren, Regelklappen, Luftfilter, Schalldämpfer. Ebenso wurden in der Vergangenheit bereits Projekte im Sonderwerkstoffbereich bearbeitet. Hierzu zählen z. B. GFK-Gerüste oder Tragkonstruktionen für aggressive Medien.


Oberflächentechnik

Betriebsmittel

Bei Hebezeugen, Montageeinrichtungen, Vorrichtungen, Prüfständen, Lehren und Werkzeugen (Folgeverbund-, Klein- sowie Großwerkzeuge) decken wir alle Schritte ab, von der Planung und Simulation bis hin zur fertigen Zeichnung.


Spannvorrichtung

Insbesondere im Bereich Werkzeuge arbeiten bei SCHULER Spezialisten, die sich sowohl bei Folgeverbund- und Transferwerkzeugen als auch bei den Großwerkzeugen auskennen. Grundsätzlich umfasst unser Leistungs­spektrum im Bereich der Werkzeuge die Methodenplanung, Teile­entwicklung, Steifen- bzw. Durchlaufplanung, Mechanisierung, Konstruktion, Detaillierung, Zeichnungs­erstellung und Stücklisten­erstellung.


Werkzeuge für KFZ-Türen

Folgeverbund- und Transferwerkzeuge

Es werden Werkzeuge sowohl für die Großserie, meist dünnere Bleche, als auch für die Kleinserie konstruiert. Der Umgang mit dicken Blechen in der Kleinserie (bis zu 6 mm), wie diese z. B. im LKW-Bereich häufig vorkommen, ist eine Spezialität.

Methodenplanung

Die Werkzeugentwicklung beginnt mit der Methoden­planung. Hierzu zählen folgende Leistungen: Bauteilanalyse mit Machbarkeits­untersuchung und Konzept­methoden­erstellung, Bauteilentwicklung, Erstellung von Grobmethoden, Erstellung von Ziehanlagen inkl. Simulation, 3D/2D-Feinmethode mit Schnitt­winkel­prüfung, Erstellung von Wirkflächendaten zum Fräsen.


Methodenplanung

Automatisierung

Im Takt sortieren, vereinzeln, montieren, kleben, schweißen, schrauben, messen und prüfen sind Grundlagen der Automation. Die Automatisierungs-, Montage- und Handhabungstechnik sind spannende Gebiete, egal ob für große oder kleine Teile.

Unsere Spezialisten kennen den Markt und die eingesetzten Technologien, unabhängig davon, ob es um gesamte Montagelinien oder einzelne Handhabungs­einrichtungen geht.

Je nach Schwerpunkt des Auftrags ziehen wir aus den SCHULER-Bereichen Werkzeugmaschinen, Montage- und Handhabungstechnik, sowie aus den Bereichen FE-Berechnung, Vorrichtungen, Maschinen­verkleidungen und anderen Bereichen die erforderlichen Spezialisten zusammen, um für einen Auftrag mit dem entsprechenden Know-how und Kapazität zu bearbeiten.

Die Entwicklung und Konstruktion der Einzelmontagen oder Zuführungen über Pick-n-Place mit Einzelhandlings, der Einsatz von Robotern, die Durchführung von Fügevorgängen im Hundertstelbereich, der sinnvolle Umgang und Einsatz von Kaufgruppen beim Laser­schweißen, beim Dosieren, beim Verschrauben, die Erstellung von Ablauf- und Montage­plänen, all dies ist das Tages­geschäft unserer Montage­spezialisten.

Fahrzeugtechnik

Bis ein Fahrzeug vom Band rollt, ist eine Vielzahl von Einzelschritten nötig und jeder Schritt muss nahtlos in den nächsten übergehen.
Unsere Entwickler und Konstrukteure unterstützen Kunden in den verschiedensten Bereichen der Produktentwicklung (z. B. Interieur, Exterieur, Getriebetechnik). Ergänzt wird unser Automotive-Spektrum um die Entwicklung und Konstruktion von Produktionsanlagen und Betriebsmitteln.

Exterieur

Die Außengestaltung der heutigen Fahrzeuge ist von elementarer Bedeutung. Modern, funktionell, aerodynamisch, technisch ausgereift - dies sind wesentliche Erwartungen des Kunden. Egal ob Produktentwicklung, Außenhautgestaltung, Montage oder Lackiertechnik, SCHULER ist an diesen Entwicklungen beteiligt.

Interieur

Bei der Gestaltung des Innenraumes hinterlässt das Zusammenspiel von Material, Form und Farben die entscheidenden Eindrücke. Darüber hinaus sind die Bedienbarkeit, die Platzierung der Schalter und Bedienelemente und die Sicherheit der Insassen wichtige Entscheidungsfaktoren. Zu den Komponenten zählen zum Beispiel:

  • Vordersitz- und Hintersitzanlage mit Bedienelementen
  • Verkleidungen mit Bedienelementen (z. B. Türverkleidung, Fahrzeugsäulen)
  • Instrumententafel mit Einbauten (z. B. Radio, Klimaanlage, Navigation, Airbag)
  • Mittelkonsole mit Einbauten (z. B. Handbremse, Staufächer)
  • und vieles mehr.

Karosserie-Rohbau

Im Karosserie-Rohbau arbeiten wir sehr eng mit unseren Firmen­verbund­unternehmen RohTech, RohTech DST, SHM und SHF zusammen und decken somit die komplette Prozesskette im Karosserie-Rohbau, von der Konzeptplanung bis zur schlüsselfertigen Anlage ab.


Karosserie-Rohbau

Prüfstände

Im Bereich der Betriebsfestigkeit von Karosserien, Achsen, Bremsen und Antrieb werden die Bauteile, unter Einbeziehung der Betriebslasten, über die gesamte vorgesehene Nutzungsdauer des Fahrzeugs geprüft. Für diese Versuche sind meist spezielle, mehraxiale Prüfeinrichtungen erforderlich, um die komplexen Belastungszustände des realen Fahrbetriebs nachzubilden. SCHULER entwickelt und konstruiert Prüfsysteme, auf denen es möglich ist, die Belastungen eines kompletten Fahrzeuglebens von mehr als 300.000 km in rund 3 Wochen abzubilden. Angefangen von Prüfeinrichtungen für einfache Adaptionsteile, entwickeln wir komplexe Prüfvorrichtungen bis hin zu gesamten Prüfständen.

Luft- und Raumfahrt

Leichtbau, neue Werkstoffe und Materialien sowie hohe sicherheitstechnische Ansprüche stellen hohe Anforderungen an unsere Entwickler. Die FE-Berechnung bei SCHULER hat hier ihren Ursprung. Montagebühnen für die Großmontage und Betriebs­mittel runden unser Angebot in der Luft- und Raumfahrt ab.

Großmontage

So gewaltig wie das Produkt sind die Montagehilfen beim Bau großer Flugzeuge. SCHULER konstruiert z. B. in den Bereichen Unter-, Ober- und Seiten­schalen­montage, Taktwagen und Montagehilfen in der Rumpfsektion, Lackierbühnen, Verlade- und Transport­gestelle, sowie Anlagen zum Fügen, Verkleben und Aushärten der Stringer mit der Außenhaut.


Großmontage

Laminier- / Kaschierwerkzeuge

Im Flugzeugbau werden Innenraumkomponenten wie z. B. Gepäckklappe, Fensterbereich, Instrumenten­tafeln, Türverkleidungen, Deckel, Blenden und Armauflagen, mit den verschiedensten Bezugsmaterialien überzogen und thermisch verklebt. Das Kernstück des Vorgangs bildet dabei das Laminier- bzw. Kaschierwerkzeug, welches mit beheizbaren Formplatten und Schiebern ausgestattet ist. Um beim Kaschierprozess unerwünschte Blasenbildung oder sonstige Prozessfehler (z. B. nicht verklebte Stellen) auszuschließen, legen wir besonderen Wert auf die sorgfältige Werkzeugplanung.

Prüfstände

In der Luft- und Raumfahrttechnik ist Sicherheit überlebenswichtig. Das Testen mit Prüfständen in Kombination mit einer einwandfreien FE-Berechnung bedeutet doppelte Sicherheit. SCHULER entwickelt und konstruiert Prüfstände für Flugzeug­komponenten und -systeme, auf denen mehrere tausend Flugstunden simuliert werden können.

Erneuerbare Energien

Erneuerbaren Energien sowie das Thema Energiespeicherung stehen im Zuge der Klimaerwärmung im Fokus. Seit dem Jahr 2000 unterstützen wir Kunden in der Entwicklung und Konstruktion von Produkten und Produktionsanlagen.

Wir beschäftigen uns insbesondere mit den Bereichen Solar, Photovoltaik, Windenergie, Wasserkraft, Biogas und Brennstoffzellen.

Weiteres

Elektrotechnik
In einigen Niederlassungen werden Projekte im Bereich Elektrotechnik bearbeitet. Zu den Tätigkeiten zählen beispielweise die Elektro­konstruktion für Schaltanlagen und Schalt­schränke, die Steuerungs­entwicklung auf Basis von Standard SPS oder Embedded-Systems, die Erstellung von Visualisierungen sowie die Durchführung von Tests und Inbetriebnahmen.

Metallbau
Der Bereich Metallbau zählt bei diversen Niederlassungen ebenso zum Tagesgeschäft. Themen dabei sind: Fassaden-, Fenster- und Schiebesysteme, Beschläge, Waren­präsentations­systeme und Kunst­bau­werke aus Metall.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage. Rufen Sie uns an!