Wir
konstruieren
Zukunft

Fördertechnik für Schüttgüter

SCHULER KONSTRUKTIONEN entwickelt und konstruiert Fördertechnik für Schüttgüter für die unterschiedlichsten Industriebereiche. Wir unterstützen Sie dabei bereits ab der ersten Idee, auf Basis Ihrer Anforderungen, mit einer fundierten Konzeption. Darauf basierend führen wir im Folgenden die Konstruktion der Fördertechnik für Schüttgüter aus. Wenn gewünscht, betreuen und organisieren wir für Sie bedarfsweise auch den letzten Projektschritt mit der baulichen Umsetzung und Lieferung.

Weiteres auch unter:

Anlagenbau | Automatisierung-Handling | Entwicklung | Hebezeuge | Machbarkeitsuntersuchungen/Konzeption

Die Konstruktion im Bereich Fördertechnik für Schüttgüter bieten wir an folgenden Standorten an:

21079 Hamburg | 33609 Bielefeld | 47051 Duisburg | 81241 München | 88255 Baindt

 

Was verstehen wir unter Fördertechnik für Schüttgüter?

Die Fördertechnik für Schüttgüter erstreckt sich von kleinen Anlagen, z.B. für die Förderung und Verpackung von Lebensmitteln wie Bonbons, Nüsse oder Cerealien, bis hin zu kilometerlangen Förderbändern für klassische Schüttgüter wie Sand, Kohle oder Kies, aber auch Müll oder Glasscherben. Die Anforderungen an die zu fördernden Mengen, die Geschwindigkeit oder an die einzusetzenden Materialien, z.B. im Lebensmittelbereich oder aufgrund der Abrasivität des Schüttgutes, sind dabei sehr unterschiedlich. Weitere Anlagenteile, außer der reinen Fördertechnik für Schüttgüter, gehören selbstverständlich auch zu unserem Leistungsspektrum wie Schurren, Stahlbau oder Behälter, sowie Bunker und Silos zur Bevorratung. Von Anfang an unterstützen wir Sie mit unserem Know-how und versuchen, die für Ihre Anforderungen bestmögliche Lösung zu entwickeln.

 

Ablauf eines Konstruktionsprojektes im Bereich Fördertechnik für Schüttgüter

Eine neue Anlage soll auf einem freien Gelände aufgestellt werden?
Eine vorhandene Anlage soll optimiert oder umgebaut werden?
Einzelne Komponenten einer Anlage sollen neu konstruiert oder entwickelt werden?

Diese und viele weitere Fragen führen meist zu einem kundenspezifischen Bedarf, welcher intelligente und praktikable Lösungen für die Fördertechnik für Schüttgüter erfordert. Oft unterstützen wir bereits ab diesem Punkt eines ganzheitlichen Vorhabens mittels eines Konzeptes oder einer Machbarkeitsuntersuchung, um die Rahmenbedingungen gemeinsam mit Ihnen abzustecken. Dazu nutzen wir auch einen 3D-Scanner, der vorhandene Anlagen oder Umgebungen sehr genau und in kürzester Zeit erfassen kann. Denn erst auf Basis von Bildern, Abmessungen und Skizzen lässt sich eine zielgerichtete Konstruktion der Fördertechnik für Schüttgüter vorantreiben.

Vielen Mitarbeitern unseres deutschlandweiten Niederlassungsverbunds ist dieser Fachbereich geläufig und kann so durch unsere interne Vernetzung und ausgeprägte IT-Landschaft im Bedarfsfall auch in größeren Teams bearbeitet werden. Die Konstruktion erfolgt mit neuster CAD-Technologie und gibt Ihnen so die Möglichkeit, die Lösungen in 3D gemeinsam mit uns zu bewerten.

Am Ende erhalten Sie neben den 3D-Daten die vollständigen Fertigungsunterlagen. Zumeist bestehen diese aus den Zeichnungen der Einzelteile und Baugruppen, sowie den Stücklisten. Je nach Komplexität der Konstruktion können auch Fluid-Pläne und Unterlagen der Elektroplanung Bestandteil des Lieferumfangs sein. Bedarfsweise organisieren wir für Sie, über von Ihnen vorgegebene Partner oder über unsere eigenen Partner, auch den Bau der Fördertechnik für Schüttgüter.


Zurück
Bitte warten!
Ihre Anfrage wird verarbeitet loading-gif